Startseite
Produktinfo
Frage & Antwort
Bestellung
Datenschutz

(C) 1988 - 2019 :
Dieter Arnold,
Albrecht-Dürer-Str. 38
79331 Teningen
 

Auch E-Mails bitte immer
mit Ihrer TELEFON-Nr.

nachricht@klassendatei.de

Stand: Januar 2019




















































Fragen zu:  * Neues Schuljahr * Allgemeines * Windows XP/Vista/Windows 7 * Klassen * Schüler * Noten
 
Frage & Antwort:
Frage Antwort
Neues Schuljahr anlegen / Schuljahrswechsel

Für das neue Schuljahr :

Wie führe ich meine KLASSENDATEI weiter ?
Sie haben die KLASSENDATEI ja für viele Jahre erworben. Das neue Schuljahr wird ganz einfach angelegt:
Sie öffnen das letzte (oder ein früheres) Schuljahr und wählen im Menü "Datei" den Punkt "Neues Schuljahr..." . Es öffnet sich das entsprechende Fenster.

1. Sie sehen, welche Schuljahre schon vorhanden sind und in der unteren Zeile ist die "Bezeichnung des neuen Schuljahres:" bereits weiter gezählt. Im Allgemeinen werden Sie diese Bezeichnung übernehmen - und Sie klicken auf "Weiter".
2. Bei "Folgende Aktionen stehen zur Auswahl" werden Sie beim Weiterführen wohl Ihre bisherigen Daten (Notenschlüssel, Fächer, manche Klassen usw.) fürs neue Schuljahr übernehmen wollen. Lesen Sie die Beschreibung dort im Fenster und wählen Sie. Dann "Weiter"!
3. Markieren Sie jetzt das frühere Schuljahr, aus dem Sie die Daten übernehmen wollen. "Weiter"!
4. Im neuen Fenster sehen Sie drei Kästchen: Markieren Sie die Elemente, die Sie übernehmen möchten.
Also: welche Klassen, welche Fächer, welche Notenschlüssel, die Sie bisher schon hatten, sollen fürs neue Schuljahr übernommen werden. Beachten Sie das Kästchen unter den Klassen: Setzen Sie das Häkchen vor "Klassen-Nr. erhöhen". Dann werden die übernommenen Klassen weitergezählt: also aus "7c" wird im neuen Schuljahr automatisch "8c" usw. Deshalb ist es geschickt, die Klassenbezeichnungen mit einer Zahl zu beginnen. Falls Sie andere Bezeichnungen an Ihrer Schule verwenden oder das Häkchen fürs Weiterzählen vergessen haben: nicht schlimm! Sie können nachher im neuen Schuljahr die Klassen ja immer umbenennen. Wenn das Gewünschte markiert ist, sagen Sie unten "Fertigstellen".

Das war's! Die neue Datenbank (= das neue Schuljahr) wird angelegt und die neue Klassenansicht angezeigt. Das alte Schuljahr und die alten Noten: siehe unten Punkt A13!

Wenn Sie Klassen aus dem früheren Schuljahr übernommen haben, wird wohl der ein oder andere Schüler aus der Klasse weggegangen oder dazugekommen sein. Rufen Sie dazu die Schülerliste dieser Klasse auf und Sie sehen ja unten am Bildschirm die entsprechenden Schaltflächen für "Ändern" , "Hinzufügen" oder "Löschen".

Sie haben nun auf ganz einfache Art und Weise Ihr Computerprogramm fürs neue Schuljahr fit gemacht. Ihre "alten" Notenschlüssel und Einstellungen wurden übernommen - wenn Sie sie im Punkt 4 markiert hatten. Sie müssen nur noch neue Klassen und vielleicht neue Fächer, die Sie bisher nicht unterrichtet haben, mit ihrer Bezeichnung anlegen. Siehe dazu das Menü "Verwalten". Und lesen Sie im Menü "Hilfe" die Anleitungen zu den Punkten, die man nicht so oft durchführt und man deshalb nicht so fit darin ist. Überhaupt ist ein gelegentlicher Blick in diese "Bedienungs-Anleitung" im Hilfemenü zu empfehlen. Lassen Sie sich auch immer von den Hinweis-Texten der KLASSENDATEI leiten.

Ich empfehle Ihnen auch die Tipps im Hilfemenü. Manche Vorteile der KLASSENDATEI werden Sie vielleicht noch gar nicht kennen, auch wenn Sie schon ein "alter Hase" sind. Es gibt ja so Vieles...

ACHTUNG! Eine generelle Erinnerung!
Sichern Sie unbedingt des Öfteren Ihre Datenbank, also das Schuljahr! Erzeugen Sie eine Sicherheitskopie. Am besten auf einen externen Datenträger, am einfachsten auf einen USB-Stick und nach jeder neuen Eingabe. Siehe unten die Punkte A11 und A12. Das sind nur drei Klicks und dauert nur wenige Sekunden! Das Datum wird ja automatisch vom PC übernommen.
Es ist sehr ärgerlich und mühsam, wenn die Festplatte den Geist aufgibt und man die Daten seit einem Vierteljahr nicht extra gesichert hatte. Da hilft dann leider auch kein Notruf bei mir... Es tut dann weh!

A llgemeines, Installation, Datei
A0. Immer wieder eine Frage: Ich habe einen neuen PC oder einen neuen Laptop: Ich will die Daten der KD vom alten System kopieren - es klappt nicht!?
Nun, Sie sollen gar nicht in Dateien wühlen und brauchen keine Kopfstände zu machen!
Die KD erledigt diesen Daten-Übertrag für Sie!
Siehe unten den Punkt A 11 .
A1. Wie bekomme ich ein Ikon auf den Desktop, mit dem ich KLASSENDATEI bequem starten kann? Klicken Sie im Windows-Startmenü - Programme - Klassendatei den Eintrag "Klassendatei 2001" mit der rechten Maustaste an. Im aufgeklappten Kontextmenü "Verknüpfung erstellen" anklicken. Den neuen Eintrag "Klassendatei 2001 (2)" mit der linken Maustaste anpacken und auf den Desktop rausziehen. Am besten gleich umbenennen, etwa in "Klassendatei".
A2. Ich habe KD installiert, aber wenn ich "Datei" anklicke, ist "Import aus KD für DOS" nicht verfügbar (nur grau, nicht schwarz). Sie können erst importieren, wenn Sie ein Schuljahr geöffnet haben. Also anfangs zuerst ein Schuljahr anlegen, dann können Sie auch Klassen aus der alten DOS-Version importieren.
A3. Ich will beim ersten Start die Registrierdaten eingeben, aber es kommt immer eine Fehlermeldung. Sie müssen die Registrierdaten genau so eingeben, wie sie auf dem Aufkleber in der Rechnung in den letzten drei Zeilen stehen. Den dortigen Namen verwenden. Bei den vier Vierergruppen des Codes vor und nach dem Minuszeichen kein Leerzeichen! Wenn ein "0" vorkommt, ist es kein O wie "Otto", sondern immer die Ziffer Null!
A4. Ich möchte einen neuen Benutzer im Login eingeben, aber das Programm nimmt den Namen nicht an. Achten Sie auf die Fehlermeldung: Sie dürfen als Benutzername nur Buchstaben oder Ziffern eingeben, keinen Punkt oder Sonderzeichen! Also "D. Arnold" als Benutzer geht nicht! "Dieter" würde doch auch reichen.
A5. Wie kann ich die alte DOS-Version der Klassendatei löschen ? Einfach von "Arbeitsplatz" her den Ordner mit der alten Version löschen . Überlegen Sie aber, ob Sie nicht die Daten vorher sichern wollen. Eventuell auch zuerst die Klassen in die neue KLASSENDATEI 2001 importieren.
A6. Die Ausdrucke der Listen sind falsch: Riesenschrift und unvollständig! Mein Drucker HP Deskjet 690 C (694 C) ! Ja, alle Besitzer dieser Drucker-Serie aufgepasst! Hier ist kein Fehler in der KLASSENDATEI, sondern wie die Firma HP auf ihrer Homepage mitteilt, ist der ursprüngliche Druckertreiber für den HP 690 C (694 C) bei manchen Installationen fehlerhaft. Deshalb gibt es einen neuen Druckertreiber. Also laden Sie sich diesen aus dem Internet herunter, und Klassendatei druckt auch Ihnen tolle Listen!
Damit Sie sich nicht mühsam durchklicken müssen, hier der Link für den neuen Druckertreiber: wählen Sie Ihren Drucker aus und klicken Sie dann auf "Treiber & Software".
A7. Wenn sich in der KLASSENDATEI ein neues Fenster öffnet, kann ich manchmal gar nicht oder nur zum Teil die Schaltflächen unten im Fenster anklicken. Wie komme ich da ran? Sie können - wie bei Windows üblich - die Fenster beliebig verschieben oder in der Größe verändern: packen Sie mit der linken Maustaste das Fenster an der Überschriftszeile und bewegen Sie es bei gedrückter Maustaste. Siehe auch den Tipp A2 im Programm!
A8. Wann gibt es fürs neue Schuljahr die 
KLASSENDATEI ?
Der Name "KLASSENDATEI 2001" sagt nur, dass das Erscheinungsjahr der Windows-Version des Programmes das Jahr 2001 war. So ähnlich wie: "Windows 98". Seien Sie aber froh, dass Sie nicht jedes Schuljahr ein neues Update kaufen müssen. Die KLASSENDATEI ist eine Investition für VIELE JAHRE! Sie können selber immer wieder ein neues Schuljahr anlegen! Siehe oben auf dieser Seite!
Wer frühere Versionen 6.x der KD hat, kann diese kostenlos und automatisch per Internet auf die neueste Version (z. Zt. 6.2c) aktualisieren!
A9. Wo sehe ich, welche Version der KLASSENDATEI ich haben? Auch meine KD-Nr. habe ich vergessen. Klicken Sie oben in der Menüleiste die "Hilfe" an, dann " Über Klassendatei". Nun sehen Sie die Versions-Nr. des Programmes, Ihr Registriername und Ihre KD-Nummer.
A10. Ich habe länger nicht mir der KD gearbeitet und habe meinen Benutzernamen und das Passwort vergessen. Im Start-Bildschirm sehen Sie das kleine Auswahlfenster "Benutzer": Hier werden alle angelegten Benutzer(namen) angezeigt. Wählen Sie ihren aus.
Das Passwort allerdings müssen Sie sich gemerkt haben. Versuchen Sie, sich zu erinnern. Deshalb gut merken (oder ein einfaches wählen, wenn sonst niemand Zugang zum PC hat!)
A11. Ich habe einen neuen PC gekauft. Dort habe ich jetzt auch KD installiert. Wie bekomme ich nun meine Daten auf den neuen Rechner ? Sie erzeugen auf dem alten PC in der KD eine aktuelle Sicherheitskopie z.B. auf einen USB-Stick (oder auf einen anderen Datenträger; siehe nächste Frage A12): Menüpunkt: Datei - Sicherheitskopie - Erzeugen. Das sollten Sie sowieso immer wieder regelmäßig tun! Auf dem neuen PC starten Sie dann KD. Dort legen Sie sich als neuen Benutzer an mit genau dem selben Namen und dem selben Passwort wie auf dem alten Rechner. Achten Sie auf die Rechtschreibung, auf Klein-/Großschreibung. Und kein Leerzeichen vor oder hinter dem Namen! Nun öffnen Sie das Schuljahr und wählen den Menüpunkt Datei - Sicherheitskopie - Sicherheitskopie wiederherstellen . Achten Sie auf die Einstellung, die Sicherheitskopie "wiederherstellen", nicht nur einsehen. Und schon haben Sie alle Ihre Daten des Schuljahres auf Ihrem neuen PC und können sofort weiter arbeiten.
A12. Ich würde gerne auf einen USB-Stick die Sicherheitskopie der KD speichern, um auch in der Schule aktuelle Korrekturen einzugeben und die Notenliste ausdrucken zu können. Geht das?
Natürlich geht das. Sie können auf jeden Datenträger abspeichern. Nur beim ersten Mal sagt Ihnen eine Meldung, "der Backup-Pfad konnte nicht geöffnet werden" (wenn Sie bisher z.B. auf der Festplatte 'E: Daten' abgespeichert haben). Bestätigen Sie mit "OK" und wählen Sie dann bei Ordner suchen den entsprechenden "Laufwerksbuchstaben" Ihres USB-Anschlusses. Beim Wiederherstellen übrigens genau so. KD merkt sich fürs nächste Mal dann diesen Pfad!
A13. Ich habe Klassen ins neue Schuljahr übernommen. Sind jetzt die "alten Noten" vom letzten Schuljahr gelöscht? Wenn nicht, wo kann ich sie einsehen?
Sie haben im Menüpunkt "Datei - Neues Schuljahr..." das neue Schuljahr angelegt. (Siehe dazu auch den Menüpunkt "Hilfe - Inhalt - Anlegen eines neuen Schuljahres".) Dort konnten Sie also die Klassen markieren, die Sie vom alten ins neue Schuljahr übernehmen wollten. Diese Klassen werden automatisch weitergezählt, also aus 8a wird 9a. Das neue "Schuljahr 2010/11" ist jetzt eine neue Datei, die alte Datei "Schuljahr 2009/10" bleibt bestehen und wird nicht gelöscht.
Wenn Sie also "alte" Noten aus ehemaligen Schuljahren anschauen wollen - kein Problem! Sie öffnen in der Klassendatei einfach durch "Datei - Öffnen..." das entsprechende Schuljahr und Sie können alle damaligen Noten und Listen einsehen (und ausdrucken). Denken Sie aber daran, diese personenbezogenen Daten, wenn Sie diese
nach Jahren nicht mehr benötigen, entsprechend den Bestimmungen zu löschen.
Beim nächsten Start der KD müssen Sie dann wieder das Schuljahr wechseln. Denn KD merkt sich immer, welches Schuljahr zuletzt verwendet wurde und öffnet dieses automatisch beim nächsten Start.
A14. Ich würde gerne die Daten aus der KD in ein Tabellen- Dokument, z. B. in OpenOffice Calk oder StarOffice Calc oder Excel, übernehmen. Das wäre nützlich für zusätzliche Listen oder Tabellen und ich bräuchte die Namen oder Adressen nicht neu einzugeben. Kann das die KD ?
Ja, die KD kann die Daten klassenweise exportieren, um sie dann in Tabellen- (Kalkulations-/Datenbank-) Dokumenten weiter zu verarbeiten, z. B. auch für Serienbriefe usw.
Gehen Sie bei der Klassenansicht der KD ins Menü "Datei > Export der Schülerdaten".
Im neuen Fenster "Exportiere nach..." Ordner und gewünschten Dateinamen angeben. [Speichern!] Im Fenster "Klasse(n) exportieren" die gewünschte Klasse in der Liste markieren.
Die Daten werden jetzt als kommaseparierte Liste [CSV] *.txt gespeichert.
Nun öffnen Sie in Ihrem Office-Programm ein neuen Tabellen-Dokument. Im Menü "Datei >Öffnen" wählen Sie den Ordner von vorhin und markieren Sie die Datei (Klasse).  Unter "Dateityp" nun "Text CSV" (*.txt) wählen und öffnen!
Im Fenster "Textimport" die Trennoption "Semikolon" wählen! OK!
Nun haben Sie alle in KD eingegebenen Daten der Klasse in Ihrer neuen Tabelle. Eventuell überflüssige Spalten einfach löschen!
A15. Ich besitze noch eine ältere Version der KD. Wie kann ich die neueste Version der KD 2001 erhalten?
Die neueste Version der KD 2001 (zur Zeit Version 6.2c) erhalten Sie am einfachsten (und kostenlos) über das Internet. Sorgen Sie dafür, dass Ihr PC mit dem Internet verbunden ist. Sonstige Programm sind geschlossen. Klicken Sie auf Windows- "Start" (meist links unten am Bildschirm), dann den Ordner "Programme" anwählen, dort "Klassendatei". Nun klicken Sie "Klassendatei 2001 aktualisieren" an. Es öffnet sich ein Fenster KD-Update. Wählen Sie "Update per Internet". Nun stellt Ihr PC eine Verbindung her, es wird Ihnen angezeigt, welche Version Sie installiert haben und welche Version die neueste ist. Falls es eine neuere gibt, "Drücken Sie OK um das Update durchzuführen". Das ist alles!
Natürlich bleiben Ihre bisherige Daten erhalten und Sie können dann sofort mit der neuesten Version weiter arbeiten.
A16. Ich möchte gerne die KD mobil einsetzen und auf einen USB-Stick installieren. Wie geht das?
Dazu installieren Sie die KD von der CD her neu. Sie werden dabei ja gefragt, WO - also auf welchem Laufwerk und in welchem Verzeichnis - Sie die KD installieren wollen. Hier nun müssen Sie den entsprechenden Laufwerksbuchstaben des USB-Sticks angeben, und am besten dort auch den Ordner "Klassendatei" (anlegen!). Dann wird die KD auf den USB-Stick in den Ordner "Klassendatei" installiert!
Und wenn Sie die KD zum ersten Mal von dort aufrufen, müssen Sie auch bei "Datei - Einstellungen - Sonstiges" den Datenpfad neu festlegen, also entsprechend wie vorhin beim Installieren Verzeichnis und Ordner auf den USB-Stick. Dann werden die KdDaten ebenfalls auf den USB-Stick geschrieben.
Siehe dazu auch oben A12!

Ein Tipp dazu: falls Sie die KD auch auf Ihrer lokalen Festplatte des PC installiert haben und gelegentlich auch dort damit arbeiten, empfiehlt es sich natürlich, bei der mobilen Installation denselben Benutzernamen und dasselbe Passwort zu verwenden wie bei der Festinstallation. Dann können Sie die Daten bequem austauschen.
Siehe dazu auch oben A11!
A17. Beim Betriebssystem Windows XP oder Vista oder Windows 7 kann ich die KLASSENDATEI nicht installieren. Es gibt eine Fehlermeldung. Wenn das der Fall ist, haben Sie die CD der ersten Serie, auf der in der Tat das Installationsprogramm nicht immer unter XP läuft. Bitte melden Sie sich bei mir  - am besten per eMail (siehe links oben den entsprechenden Schaltknopf!) mit Adresse und Ihrer KD-Nummer! Ich schicke Ihnen dann sofort das Programm mit dem neuen XP-Installer.
K lassen
K1. Wie kann ich Daten von bereits bestehenden Klassen ändern ? z. B. den Klassenlehrer? In der Klassenansicht markieren Sie die entsprechende Klasse und klicken unten am Bildschirm die Schaltfläche "Ändern (F2) " an oder drücken die Funktionstaste F2 oder Sie klicken gleich die Klasse doppelt an. Jetzt können sie ändern: die Bezeichnung der Klasse, den Klassenlehrer, die Sortierung der Schüler (Alphabetisch oder Jungen/Mädchen oder Mädchen/Jungen) und die Art der Benotung (Beste/schlechteste Note - z.B. 1 - 6 oder 15 - 0 ...). Nach der Änderung mit "OK" bestätigen.
K2. Im Kopf der Listen steht "Klassenlehrer: ...", dahinter sein Name. Warum nicht "Klassenlehrer/in:"?  Es gibt doch auch Frauen! Diese unschöne Schreibweise mit dem Schrägstrich stammt noch aus der Steinzeit. Ich lehne sie ab! Geben Sie den Namen einer Klassenlehrerin bitte mit "Frau Soundso" ein. Dann druckt die KLASSENDATEI im Kopf der Listen schön: "Klassenlehrerin: Frau Soundso" - so wie es sein soll ohne Schrägstrich! Siehe die Musterklasse 8x!
K3. Im laufenden Schuljahr möchte ich eine angelegte Klasse löschen. Geht das?
Klar. Sie löschen ein Klasse im Schuljahr so: Gehen Sie in die Klassenansicht. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Unten auf dem Bildschirm den Schalter "Löschen" anklicken oder oben in der Menüzeile bei "Klassen" den Punkt "Löschen" anwählen. Sie bekommen jetzt die Klassenauswahl, wo Sie die zu löschende(n) Klasse(n) markieren. Dann auf "Entfernen" klicken. KD fragt Sie zur Sicherheit, ob Sie wirklich diese Klasse(n) entfernen wollen.
K4. An meiner Schule verwenden mehrere Kollegen die KLASSENDATEI. Können wir die (gemeinsamen) Klassen und die Schülerdaten austauschen, damit nicht jeder diese eintippen muss?
Natürlich und sehr einfach! Jeder Kollege bringt am besten eine Sicherheitskopie seines KD-Schuljahres auf CD oder USB-Stick... mit - z.B. zum PC im Lehrerzimmer. Legen Sie dort in der KD im aktuellen Schuljahr vielleicht einen Benutzer "Alle Klassen" an. Legen Sie den Datenträger (CD oder USB-Stick...) ins Laufwerk und 1.) wählen Sie in der KD den Menüpunkt "Import aus bestehendem Schuljahr"; 2.) den entsprechenden Laufwerksbuchstaben wählen und im neuen Fenster die entsprechende Sicherheitskopie/Schuljahr/Datum markieren; 3.) im neuen Fenster die Klasse(n) markieren, die man übernehmen will, und "Fertigstellen" anklicken.
Und schon sind diese Klassen mit den Schülerdaten in den Ordner des Benutzers "Alle Klassen" eingelesen. Verfahren Sie so mit den Sicherheitskopien der anderen Kollegen, die die anderen Klassen mitgebracht haben. Dieser "Import aus bestehendem Schuljahr" funktioniert ohne den fremden Benutzernamen und ohne sein Passwort! (kann allerdings - gewollt - auch nur die Schülerdaten ohne Noten importieren!)
Am Schluss macht sich jeder Kollege eine Sicherheitskopie zurück auf seinen USB-Stick / CD..., um zu Hause an seinem PC sich auf die gleiche Art seine
(neuen) Klassen für die KD herauszupicken.
Tipp: Vorher absprechen, wer welche neuen Klassen eintippt! (Die "alten" Klassen übernimmt man sowieso vom letzten Schuljahr!)

K5. Wie kann ich eine Klasse aus einem früheren Schuljahr (zum Beispiel 3 Jahre zurück) in das aktuelle Schuljahr einfügen?

Sie öffnen das aktuelle Schuljahr. Im Menü "Datei" wählen Sie "Import aus bestehendem Schuljahr". Denn Sie wollen Daten aus dem schon bestehenden Schuljahr von vor 3 Jahren. Es öffnet sich ein neues Fenster. Dort markieren Sie nun das entsprechende Schuljahr, also zum Beispiel das vor 3 Jahren. "Weiter"! Neues Fenster: "Markieren Sie die Elemente, die Sie übernehmen möchten".  Im oberen Teil die Klassen, unten die Notenschlüssel, die Sie übernehmen könnten. Achtung: Es sind jeweils die ersten Zeilen schon blau markiert. Wenn diese nicht die sind, die Sie übernehmen wollen, einfach nochmal anklicken und die Markierung (blau) aufheben. Die gewünschte Klasse anklicken, ist dann blau markiert. Tipp: die Option "Klassen-Nr. erhöhen" ist hier wohl nicht sinnvoll, da nur immer um 1 erhöht wird. Also das Häkchen wegklicken. 

"Fertigstellen" - und schon haben Sie die damalige Klasse im aktuellen Schuljahr. Falls die gleiche Klassenbezeichnung schon aktuell vorhanden wäre, verlangt KD, dass Sie eine andere angeben. Natürlich ändern Sie die Bezeichnung der importierten Klasse im aktuellen Schuljahr entsprechend - hier im Beispiel aus 6b wohl 9b.

S chüler
S1. In den Listen möchte ich grundsätzlich zuerst den Familiennamen haben, dahinter den Vornamen. Wie mache ich das? Das ist eine grundsätzliche Einstellung: gehen Sie ins Menü "Datei" - "Einstellungen" - "Sonstiges". Dort klicken Sie unter "Anzeige der Namen" den Schaltknopf "Nachname, Vorname" an.
Trotzdem können Sie in der Schülerliste/Geburtstagsliste natürlich beliebig die Reihenfolge ändern.
S2. Ich möchte Schülerlisten mit Karos ausdrucken. Obwohl ich im Layout "Karos" eingeschaltet habe, erhalte ich nur waagerechte Linien. Sie haben vergessen, bei der "Anzahl der freien Spalten" eine Zahl einzugeben. Wenn es "null" freie Spalten sind, dann keine Karos!
S3. Wie werden Schülerlisten nach Stammklassen sortiert? Ich unterrichte Klassen, die aus Schülern aus bis zu 5 Stammklassen bestehen. Ich möchte zunächst nach Stammklassen und dann alphabetisch sortieren. Sagen wir, Sie wollen eine Klasse "Sport 7" aus 7a, 7b und 7c. Erzeugen Sie zunächst die Klasse "Sport 7". Die Klassen 7a, 7b und 7c existieren bereits, Schüler alphabetisch sortiert. Nun markieren Sie diejenigen Schüler aus 7a, die in die neue Klasse sollen, und kopieren Sie diese in die neue Klasse "Sport 7". Genau so verfahren Sie nun mit der 7b, nun aber " Anhängen " und nicht "Einsortieren"! Dann kopieren/hängen Sie die Schüler aus 7c an, usw.
siehe auch Tipp K 1 im Programm.
S4. Ich habe eine neue Klasse angelegt, eigentlich eine bisherige übernommen. Aber zwei neue Schüler habe ich hinzugefügt. Die Schüler sollten alle alphabetisch sortiert sein. Aber die neuen stehen am Schluss der Liste. Wie das?
Kein Problem, nur ein kleines Versehen von Ihnen. Sie haben wohl beim Hinzufügen der Schüler vergessen, "Einsortieren" zu wählen statt "Anhängen". Beides ist ja in der KD möglich. (In manchen Schulen sollen während des Schuljahres neue Schüler in der bestehenden Liste unten angehängt werden.)
Die KD ermöglicht aber bequem das nachträgliche Einsortieren oder Anhängen eines einzelnen Schülers: Markieren Sie in der Schülerliste (linke Maustaste) den Schüler (dann also blau unterlegt). Dann mit der rechten Maustaste anklicken. Im neuen Auswahlfenster wählen Sie nun "Markierte(n) Schüler einsortieren". Fertig!
Müssen Sie mehrere Schüler einsortieren, dann markieren Sie vorher eben diese mehreren Schüler (bei gedrückter Strg-Taste mit der linken Maustaste) und mit einem Klick auf "Markierte(n) Schüler einsortieren" ist die Sache erledigt!

Genau so - Sie sehen es im Auswahlfenster - können Sie einfach einzelne einsortierte Schüler nachträglich in der Liste nach unten befördern, also unten anhängen!
N oten
N1. Ich hätte gerne die Punkte-Noten-Tabelle angeschaut und ausgedruckt (oder Fehler-Noten-Tabelle). Wo gibt es die? Die gibt´s unter "Verwalten" - "Notenschlüssel". Da können Sie für jede beliebige Beispiel-Punktzahl den Punkte-Noten-Schlüssel erfragen. Wenn Sie in diesem Fenster unten die rechte Schaltfläche " Drucken" anklicken, sehen Sie die Tabelle in der Druckvorschau (eventuell vergrößern = "maximieren"). Wenn sie wollen, ausdrucken! - oder wenn nicht, auf "Abbruch" gehen.
N2. Ich habe die angeblich angelegte lineare Punkteverteilung nicht gefunden. Wo kann ich die einstellen? Das Schöne an der linearen Verteilung ist ja gerade, dass man da nichts einstellen muss. Für jede beliebige "Beispielpunktzahl", die Sie wählen, verteilt KLASSENDATEI dann die Punkte gleichmäßig über die Notenskala. So wird automatisch bei der Punkteeingabe die richtige Note zugeordnet. Siehe auch oben die Antwort zu N1.
N3. Ich habe unter "Verwalten" - "Gewichtungen" im Fach Deutsch die Kategorie "schriftlich" mit 60 eingegeben. Aber wenn ich eine neue Beurteilung eingeben will, ist bei Gewichtung dieser Beurteilung "100" vorgegeben. Warum? Die Gewichtung der Kategorie "schriftlich" in diesem Fach mit 60 bedeutet, dass alle schriftlichen Arbeiten zur Endnote mit 60 % beitragen, wenn die anderen Kategorien zusammen 40 sind. Innerhalb dieser schriftlichen Arbeiten aber können Sie sehr wohl noch mal differenzieren/gewichten : Wenn Sie jede schriftl. Beurteilung gleich stark gewichten wollen, dann eben immer 100 (oder immer 50, egal). Wenn aber die eine schriftl. Arbeit (z.B. Aufsatz) doppelt so stark zählen soll, wie eine andere (z.B. kleiner Grammatik-Test), dann gewichten Sie die erste mit 100 und die zweite mit 50 . Diese Gewichtungen innerhalb haben also keinen Einfluss auf die von Ihnen eingestellte Gewichtung der ganzen Kategorie "schriftlich" mit 60.
N4. Bei den Gewichtungen will ich die Kategorien schriftlich zu mündlich in Englisch nicht immer gleich werten. In der 8. Klasse werte ich mündlich mit 40 %, die Klassenarbeiten (KA) auch mit 40 % und schriftl. Wiederholungsarbeiten (WA) mit 20 %. Wenn ich diese drei Kategorien für Englisch so eingebe, dann gelten diese ja für alle Klassen. Aber ab 9. Klasse werte ich schriftlich zu mündlich 50 : 50. Richtig ist, dass die eingestellte Gewichtung der Kategorie eines Faches für alle Klassen gilt. Deshalb legen Sie in einem solchen Fall am besten zwei Englisch-Fächer an: Eng-U (Unterstufe) und Eng-O (Oberstufe) oder so ähnlich.
Im Fach Eng-U nun die Kategorien "KA", "WA" und "mündl" (anlegen und) Gewichtungen 40 : 20 : 40 einstellen.
Im Fach Eng-O die Kategorien "schriftl." und "mündl."  mit 50 : 50 gewichten.
Diese Einstellungen müssen Sie ja nur ein einziges Mal vornehmen. Und dann passt´s für immer!
Achtung: Vor der Noteneingabe immer auf das richtige Fach achten (Eng-U oder Eng- O) !
N5. Ich will die Englischnoten wie folgt gewichten:
schriftlich : mündlich = 2 : 1.
Schriftlich setzt sich aus Klassenarbeiten (KA) und Vokabeltests (VT) zusammen. Der Durchschnitt der VT soll einer KA entsprechen. Je nach Stufe gibt es 3 oder 4 KA im Halbjahr (HJ).
Damit Sie die Gewichtungen nicht für jede Stufe immer umstellen müssen, legen Sie am besten im Menü "Verwalten - Fächer" ein Fach "Englisch 3" und eines "Englisch 4" an, je nach der Anzahl der Arbeiten im HJ.
In beiden Fächern brauchen Sie nun 3 Kategorien: 
1) Klassenarbeiten, 2) Vokabeltests, 3) Mündlich.
Im Menü "Verwalten - Gewichtungen" legen Sie für Eng3 fest:
KA mit 75, VT mit 25, Mündl. mit 50. (Schriftl. = 75+25 = 100)
Für Eng4 legen Sie die Gewichtungen so fest:
KA mit 80, VT mit 20, Mündl. mit 50. (Schriftl. = 80+20 = 100)
Dann zählen die VT - egal wie viele - immer wie eine KA.
Achtung: Vor der Noteneingabe immer auf das richtige Fach (Eng3 oder Eng4) achten !
N6. Beim Etikettendruck (Zensuren auf Etiketten drucken) - wie kann ich einzelne Schüler auswählen, die nicht hintereinander kommen? Sie haben "Zensurdruck auf Etiketten" im Menüpunkt Noten gewählt - oder mittels der rechten Maustaste in der Notenspalte.
Im neuen Fester links oben die Auswahlkarte: Optionen.
Dort klicken Sie "Nur bestimmte Schüler drucken" an und sehen dann die Schülerliste.
Sie markieren nun in dieser Liste diejenigen, deren Etiketten Sie ausdrucken wollen wie bei Windows üblich:
a) Wenn vom 3. bis zum 6. Schüler: den 3. markieren und mit gedrückter Umschalttaste den 6. anklicken: also sind alle von 3 bis 6 markiert.
b) Wenn einzelne verstreut zu markieren sind: bei gedrückter "Strg"-Taste diese mit der linken Maustaste anklicken.
N7. In der gymnasialen Oberstufe will ich eine neue Beurteilung mit Notenpunkten eingeben. Aber wenn ich bei Beurteilungseigenschaften "Punkte" aktiviere, kommt immer neben der Punktespalte eine zweite Spalte für Noten. Ist schon richtig. Nur ein kleines Missverständnis Ihrerseits: Um das Programm möglichst übersichtlich und einheitlich für Mittel- und Oberstufe zu halten, sind für die KLASSENDATEI Notenpunkte praktisch Noten! Deshalb für die Eingabe von Notenpunkten bei Beurteilungseigenschaften oben rechts "Noten" markieren! Wenn Sie aber Verrechnungspunkte eingeben und in Notenpunkte umwandeln wollen, dann geben Sie "Punkte" ein.
N8. In einer Klasse der gymnasialen Oberstufe will ich Noten(punkte) eingeben. Wenn ich aber z.B. 11 eintrage, kommt die Meldung "Keine gültige Note". Sie haben beim Anlegen dieser Klasse aus Versehen einfach die voreingestellte Benotung von 1 bis 6 übernommen. (Und da gibt´s keine Note 11.) Gehen Sie in die Klassansicht, markieren Sie diese Klasse, dann unten links "Ändern" wählen: und nun für "Beste Note" 15 und für "Schlechteste Note"  0 eintragen!
N9. Ich will die Notenliste ausdrucken, aber neben der Bildschirmansicht der Liste fehlt der Knopf "Drucken", den ich ja anklicken soll. Wenn links unten die Schaltflächen "Drucken", "Abbruch" und "Hilfe" nicht sichtbar sind, dann hat Ihr PC diese Ansicht wohl nach unten verschoben. Vermutlich sehen Sie  ganz oben über der dunkelblauen Titelleiste dann noch ein anderes Fenster. Klicken Sie einfach oben rechts in der dunkelblauen Titelleiste auf den Schalter "Maximieren". Dann ist wieder die ganze Druckansicht auf Ihrem Bildschirm vorhanden - auch die vorher "unsichtbaren" Schaltflächen am unteren Rand.
N10. Ich will für eine neue Beurteilung Punkte eingeben. Sobald ich aber den Notenschlüssel z. B. "Linear-Punkte, 15 - 0" aufrufe, kommt eine Fehlermeldung. Es funktioniert nicht!
Eine häufige Frage von Gymnasial- oder Berufschullehrern! Die Ursache ist - wie oben bei N8 - die verschiedene Benotung, mal mit Noten 1 bis 6, andere Klassen mit 15 bis 0. Achtung! Sie müssen beim Anlegen der Klassen einmalig auf die richtige Einstellung achten. Also in die Klassenansicht gehen, dort die "Beste Note" und "schlechteste Note" entsprechend korrigieren. Dann wird die KD auch ihren Wunsch nach dem entsprechenden Notenschlüssel erfüllen. Denn das Programm ist schlau! Haben Sie für die Klasse gesagt (eingestellt), sie soll mit Noten von 1 bis 6 benotet werden, dann weigert es sich, Noten von 15 bis 0 anzunehmen - und umgekehrt!
N11. Es ist mir nicht möglich, für meine beiden Fächer Mathematik und Sport unterschiedliche Noten in Verhalten und Mitarbeit zu geben und auszudrucken.
Eigentlich richtig so. Die KD geht von dem Normalfall aus, dass ja jeder Schüler im Zeugnis auch nur eine einzige Note in "Verhalten" hat und nicht für jedes Fach. So gibt an der überwiegenden Mehrzahl aller Schulen jeder Lehrer auch nur EINE entsprechende Kopfnote. Falls Sie aber tatsächlich für jedes Fach eine eigene Note in "Verhalten" geben wollen/müssen, ist dies mit KD auch einfach möglich: Sie legen dann eben bei den Kopfnoten nicht nur die Note "Verhalten" an, sondern meinetwegen "Verhalten M" UND "Verhalten Sp". Für die "Mitarbeit" entsprechend. Dann haben Sie also 4 Kopfnoten in einer Liste und können so für jedes Fach getrennte Kopfnoten erteilen.
N12. Wie kann ich bei der Noteneingabe + und - eingeben?
Sie klicken im Eingabefenster rechts oben bei "Beurteilungseigenschaften" an, dass Sie "Noten" eingeben wollen und wählen dann darunter bei den Notenstufen "Viertel". Denn + und - geht nur bei Viertelnoten. Wobei das "Viertel" nicht so wörtlich zu nehmen ist. Denn vorher haben Sie im Programm unter dem Menüpunkt: "Datei - Einstellungen..." festgelegt, wie bei Ihnen das "+/- zählt": ob wirklich 0,25 oder 0,2 oder auch 0,3 - so wie es eben an Ihrer Schule Usus ist! Für die Noten-Durchschnitte wird das + oder - dann entsprechend dezimal umgerechnet. Eine tolle Sache!
N13. Ich wollte für ein Elterngespräch die Notenübersicht eines einzelnen Schülers ausdrucken. Es wurden aber die Übersichten für alle 28 Schüler der Klasse ausgedruckt. Geht das nicht?
Selbstverständlich können Sie nur für einzelne Schüler die Notenübersicht ausdrucken. Dazu müssen Sie nur im sich öffnenden Druckmenü "Notenübersicht der Schüler drucken"  oben links in das Kästchen vor "Nur bestimmte Schüler drucken" klicken, das Häkchen setzen. Dann öffnet sich die "Schülerauswahl", wo Sie einen oder mehrere Schüler markieren können.
N14. Ich habe für eine Klasse für ein Fach die Gewichtung für Beurteilungen eingegeben. Kann man diese Kategorien und Gewichtungen für weitere Klassen übernehmen (kopieren) oder muss ich diese für jede Klasse neu eingeben?
Die Klassendatei erleichtert Ihnen natürlich diese Arbeit: sie legen nur einmal die möglichen Kategorien Ihrer Fächer fest (Menü: Verwalten - Kategorien), z. B. "schriftlich", "mündlich", "Heftführung", usw. Im Menüpunkt Verwalten - Gewichtungen legen sie dann für jedes Fach die prozentuale Gewichtung jeder Kategorie fest. Und diese Gewichtungen der Kategorien sind nun für dieses Fach für alle Klassen gültig! Selbstverständlich können Sie manche Kategorien in diesem Fach auf Null setzen oder eben die voreingestellen 100 Prozent auch lassen: wenn Sie später in einer Klasse keine Noten in einer nicht benötigten Kategorie eingeben, dann zählt hier auch nichts.
Siehe auch die Hinweise oben bei N3 und N4 !
nach oben